Die Jahre 2051 bis 2056

Buchempfehlungen

  • Der Einzelgänger
  • Nosferatur 2055
  • 2XS
  • Das Luzifer-Deck
    (natürlich sind alle Bücher bei mir zu haben)

2051

06. Juli: Der Konzerngerichtshof gewährt der jungen Proteus AG Exterritorialität, der Bundesgerichtshof der ADL folgt dieser Entscheidung.

30. April: Mary-Beth Tyre wird entführt (siehe aktuelles Zeitgeschehen in Season 2)

2052

Seattle: 2XS, besonders intensive BTL-Chips, tauchen auf der Straße auf. Die Verbindung von Insektengeistern und der Universellen Bruderschaft sowie der Yamatetsu Corporation wird erstmals von Shadowrunnern aufgedeckt.

Sommer: Gerüchte kursieren in der Matrix, dass eine KI von den Hosts von UCAS Data Systems aus operiert.

Der demokratische UCAS-Präsident Alan Adams und sein technokratischer Vize-Präsident Thomas Steele werden wiedergewählt.

Ende des Jahres: Wenige Wochen nach der Wahl verstirbt UCAS-Präsident Adams. Die Technokraten übernehmen das Weiße Haus. Sein Nachfolger Präsident Steele ernennt einen Parteikollegen, Secretary of State James Booth, zum Vizepräsidenten.

2053

28. Juni, Québec: Cross Applied Technologies erhält den AA-Konzernstatus.

Die Yamatetsu Corporation verstößt gegen das Konkordat des Zürich-Orbitals. Die Ergebnisse ihrer Forschungen nach im Crash von 2029 verloren gegangener Technologie zum Abhören von Glasfaserkabeln lösen beinahe einen totalen Konzernkrieg aus.

Tír Tairngire versucht eine zweite Invasion Nord-Kaliforniens, die jedoch von dem weiblichen Großdrachen Hestaby abgewehrt wird.

Boston: Ein Tanker von United Oil verliert im Hafen von Boston einige Millionen Galleonen Petrochemikalien, was eine toxische Zone mit bis zur Unkenntlichkeit mutierter Meeresfauna zur Folge hat

Chicago: Die «Sonderverordnung 162» gewährt Ghulen rechtlichen Schutz und führt zur Errichtung der Cabrini-Zuflucht.

2054

London: Ein Serien-Killer – angeblich ein Klon von Jack the Ripper – geht in London um. Auf Grund scheinbarer Verstrickungen des Konzerns in diesen Fall stürzen die Aktienkurse von Transys Neuronet in den Keller, was HKB nutzt, um einen Großen Teil des Unternehmens aufzukaufen.

Seattle: Korrupte Offizielle bei Lone Star und Timothy Telestrian von Telestrian Industries unterziehen eine magisch aktive Biowaffe einem illegalen Feldtest, und löschen dabei einen Großteil der Seattler «Cutters»-Gang aus, die hinterher nur noch ein Schatten ihrer vorherigen Größe ist. Undercover-Cop Wolf Larson deckt das Komplott mit Hilfe des Runners Argent auf.

Seattle: Ein Versuch, eine neue Art von Geist oder Elementar in die Matrix zu beschwören scheitert – wie alle anderen bekannten Experimente auf dem Gebiet der Matrix-Magie – da mit dem sogenannten “Luzifer-Deck” eine unkontrollierbare, wahnsinnige Entität geschaffen wird, die im Netzwerk Amok läuft.

Chicago: Die erst im Vorjahr erlassene «Sonderverordnung 162», die Ghulen rechtlichen Schutz gewährt, wird unter dem massiven Druck von Gegnern wieder aufgehoben.

Nach seiner Verhaftung durch Lone Star behauptet ein aus Tír Tairngire stammender Biologe in seiner Heimat an der Entwicklung einer biologischen Waffe gearbeitet zu haben, die auf einer Variante von MMVV, die nur Menschen infiziert, basiert. Deshalb floh er aus dem Tír. Man vermutete, dass er die Geschichte erfunden hatte, um eine Auslieferung zu verhindern, da ihm in Tír Tairngire siebzehnfacher Mord vorgeworfen wurde. Die Friedenstruppen des Tír werden als Reaktion auf diesen Vorfall für einige Zeit in Alarmbereitschaft versetzt.

2055

22. August: Insektengeister überfluten Chicago, nach dem Knight Errant versucht hat, ihr Nest mittels eines CERMAK-Nuklearsprengkopfes zu zerstören.

23. August: Chicago wird von UCAS-Truppen und Einheiten der Nationalgarde abgeriegelt. Die Stadt wird unter Quarantäne gestellt, nach offiziellen Angaben um die Ausbreitung eines neuen VITAS-Stammes zu verhindern.

Seattle: Die Hauptquartiere der Universellen Bruderschaft werden von Knight Errant Firewatch-Teams niedergebrannt. Dabei werden sämtliche sich dort befindenden Insektengeister vernichtet.

2056

Mitte des Jahres: Der Große Drache Dunkelzahn wird Staatsbürger der UCAS. Es kommt zum berühmten Händedruck zwischen ihm und Präsident Thomas Steele.

UCAS: Präsident Thomas Steele wird für eine zweite Amtszeit wiedergewählt. Bald darauf stellt sich jedoch heraus, dass die Abstimmung manipuliert war, und es kommt zum Wahlskandal und anschließenden Amtsenthebungsverfahren gegen Steele und seinen Vizepräsidenten.

Locus Elementum wird durch Renraku gegründet.

2057

Januar: UCAS-Präsident Thomas Steeles zweite Amtszeit endet mit einem Amtsenthebungsverfahren gegen ihn und seinen Vizepräsidenten in Folge des Skandals um Wahlmanipulation.

15. März: Dunkelzahn gibt in Wyrm Talk seine Kandidatur für das Amt des Präsidenten der UCAS bekannt.

Die Jahre 2051 bis 2056

Shadowrun: In den Asphaltdschungeln der 6. Welt grannus